Was Sie wissen sollten, wenn Sie ein Regal mieten

 

Ihre Daten

 

Wir speichern Ihre Daten nur für den internen Gebrauch. Mit dem Vertragsabschluss stimmen Sie zu, dass wir Sie mit unserem automatisierten Emailsystem über alle vertragsrelevanten Vorgänge audf dem Laufenden halten und Sie mit Rundemails kontaktieren, um Sie über wichtige Vorgänge zu informieren.

 

Ihre Kundennummer wird beim Verkauf auf dem Kassenbon ausgewiesen. Im Falle einer Reklamation (z.B. bei Elektroartikeln) gehen die Reklamationen der Kunden per Email bei uns ein und werden von uns an Sie weitergeleitet. Sie nehmen dann Kontakt zu dem Kunden auf und einigen sich mit ihm.(bei Elektroartikeln z.B.), wenn sich die Reklamation als begründet erweist (also z.B. wenn ein Gerät defekt ist und Sie es nicht als defekt gekennzeichnet haben).

 

Reservierung

 

Wir können kein Regal für Sie reservieren, da unsere Mieter jederzeit und so lange sie möchten, ihre Regalmiete verlängern können. Da wir selten ein Regal frei haben, können Sie jedoch eine Vorvermietung machen:

Sie zahlen eine Woche für Ihr Wunschregal an und bekommen einen Vormietvertrag, so dass wir Sie bei einem freiwerdenden Regal anrufen und, wenn Sie zustimmen, einen Einzugstermin mit Ihnen vereinbaren können. Der Restbetrag der Miete ist bei Einzug fällig. Sollte es zum Zeitpunkt unseres Anrufs für Sie nicht passen, rufen wir den nächsten auf unserer Liste an. So brauchen Sie uns nicht hinterher telefonieren.

 

Einzug

 

Damit Sie stressfrei einziehen können, vereinbaren wir telefonisch einen Termin mit Ihnen. Dieser Termin ist verbindlich. 

Zum Termin bringen Sie Ihre Sachen zu uns in den Laden und rechnen am besten 2-3 Stunden ein, wenn Sie ein ganzes Regal bestücken möchten. Etwa 1-1,5 Stunden, wenn Sie ein Fach bestücken.

Wir nehmen uns die Zeit, Ihnen alles zu erklären und zu zeigen und Sie hinsichtlich der Gestaltung Ihres Regals zu beraten. Zusätzlich kontrollieren wir noch gemeinsam, ob alle Preisetiketten richtig, also sicher, angebracht sind, denn sie sind der einzige Anhaltspunkt für uns, um Sachen ihrem Besitzer zuordnen zu können.

 

Falsch / nicht ausgezeichnete Ware

 

Wenn Sie ein Teil vermissen, dann schauen Sie bitte in unsere Suchkiste. Hier landen alle Sachen, die kein Preisetikett haben oder falsch ausgezeichnet wurden und somit wegen Manipulationsgefahr nicht verkauft werden können. Oft findet sich das gesuchte Teil dort oder es liegt, von Kunden verschleppt, in einem anderen Regal.

 

Auszug

 

7 Tage vor Ablauf Ihrer Mietzeit erhalten Sie eine Email, die Sie darauf aufmerksam macht, dass Ihre Regalmietung ausläuft. Bitte melden Sie Ihren Auszug an diesem Tag telefonisch an, damit wir einen Termin ausmachen können und Sie beim Auszug nicht gestresst sein müssen. Es wird sonst recht eng, wenn 2 Mieter einziehen und einer auszieht, da wir auch den Auszug am Arbeitstisch durchführen. Samstage und verkaufsoffene Sonntage stehen nicht für Auszüge zur Verfügung. Es ist einfach zu viel los im Laden.

 

Ablauf:

Sie erhalten eine große Plastikbox von uns, die Sie uns gefüllt bringen. Wir zeichnen jedes Etikett ab, dann können die Sicherungen entfernt und die Sachen eingepackt werden.

So stellen wir sicher, dass niemandes Sachen unbeabsichtigt mitgenommen werden.

 

Wie baue ich mein Regal am besten auf?

 

Die wichtigsten Punkte sind:

Treppenbauweise innerhalb eines Regalbodens. Vorne stehen Sachen, die kleiner sind, hinten die größeren Sachen. Glas und Keramik sollten nicht vor, sondern hinter anderen Sachen stehen, damit beim Herausnehmen von Sachen keine Gläser und Tassen herausfallen.

Kunden, die fürchten müssen, dass das Regal ihnen entgegenfällt, sobald sie etwas anfassen, gehen nicht an die Sachen und kaufen sie demnach auch nicht. Also am besten so aufbauen, dass man die Sachen, die hinten stehen, gut sehen kann und sie – ohne anderes herausräumen zu müssen- dem Regal entnehmen kann.

 

Große leichte Sachen, z.B. Taschen (mit Zeitung ausgestopft, damit sie gut und sichtbar stehen), sollten im obersten Fach stehen.

Große schwere Sachen am besten in dem untersten Regal. Wenn sie dort umfallen, entsteht kein größerer Schaden.

 

Glas und Keramik sollte in frei stehenden Regalen (mit 2 Stangen) nur in Boxen reingestellt werden, da sie sonst zu leicht runterfallen. Möglich wäre eine niedrige Plastikbox oder ein niedriger Karton.

 

Sachen gleicher Art, z.B. Damenstrumpfhosen in Verpackung, sollten gesammelt in einer offenen Box aufgestellt werden. Dazu kann man ein Schild an der Box anbringen, z.B. „Damenfeinstrumpfhosen Größe X-Y, ab Z€“

Schmuck, wenn er nicht in einer Vitrine angeboten werden soll, gehört gesichert.

Dazu beraten wir Sie im Einzelfall. Meist ist es möglich, Schmuck mit den Sicherungsetiketten zu sichern. Für einzelne, wertvolle Stücke haben wir auch Sicherungsboxen

Die WDR Lokalzeit Ruhr hat über unserer Läden den KonsumreformShop und die City Messehalle ein Portrait gesendet

Unser Konzept "Wir verkaufen Deinen Trödel" findet immer mehr Fans im Ruhrgebiet und darüber hinaus. Nun ist auch der WDR auf uns aufmerksam geworden und hat ein Portrait über uns gesendet. In dem gelungenen Beitag kommen sowohl zufriedene Regal-mieter als auch Kaufkunden zu Wort. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass schon am Tag nach der Ausstrahlung eine so große Resonanz auf den Bericht erfolgte. Hier gehts zum WDR Beitrag Video

RTL Extra das Magazin hat unseren Laden getestet 

Im Sommer lief bei RTL Extra dem Magazin eine Dokumentation, die sich mit unserem Laden beschäftigt hatte. Eine Bottroper Familie wollte ihre Urlaubskasse aufbessern und verdiente bei uns in einer Woche 200€! Roland Beuge, bekannt als der Trödelking, der als Trödelprofi der Familie half ihre Kasse aufzubessern, war so begeistert von unserem Laden, dass er nach der Sendung mehrere Monate bei uns ein Regal und einen Vitrinenboden mietete.  

Hier finden Sie einen Artikel in der WAZ über unseren Laden

An eine Dame erinnert sich Trödel-Koordinator Dirk Bußler noch genau: „Sie kam kurz vor Weihnachten mit einem ganzen Karton voller schöner Parfüm-Flakons, die sie regelmäßig von ihrer Großmutter bekommt. Der Duft trifft nicht ganz den Geschmack der jungen Frau, ihrer Oma vor den Kopf stoßen oder die Parfüms wegwerfen wollte sie aber auch nicht. Bei uns sind die richtig gut weggegangen.“ weiter lesen

Hier finden Sie einen Artikel im Lokalanzeiger über unser Charity Engagement

Unternehmerische Aktiviäten, soziales Engagement und nachhaltiges Handeln gehen im KonsumreformShop Hand in Hand. Wir freuen uns daher besonders mit unserem CharityRegal die wunderbare und notwendige Arbeit von Essen packt an unetrstützen zu dürfen. weiter lesen

Hier finden Sie einen Artikel auf Studistory dem Blog des Studentenwerkes Essen-Duisburg

Platz EINS beim Trödel-markttest von --Studistory--Der Dauertrödelmarkt ist Teil eines gemütlichen Cafés am Rande der Essener Innenstadt, welches vor und nach dem Bummeln für das leibliche Wohl der Gäste in Form von selbst gebackenen Kuchen, Quiches und wechselnden Gerichten sorgt und zum Verweilen bei einem Kaffee oder ähnlichem einlädt. Im Trödelabteil des Ladens ist zusätzlich zur normalen Einkauf-Option auch der Verkauf ohne physische Präsenz möglich. Dank der Regalvermietung lässt sich hier ganz einfach mit Dingen Geld verdienen, die man nicht mehr behalten mag, ohne dass man daneben stehen muss. weiter lesen